4 Übungsstunden

Unsere Frauengruppe teilt sich in die vier Stunden „Seniorenturnen, Nordic Walking, Gymnastik sowie Fitness und Gesundheit“. Scrolle einfach runter, um Informationen zu den einzelnen Stunden zu erhalten.

Männer sind willkommen

Eine Frauengruppe nur für Frauen? Praktisch findet sich kein Mann in der Übungsstunde wieder. Theoretisch darf aber auch der gemeine Herr teilnehmen.

Turnhalle

Alle Übungsstunden finden in der Turnhalle Wiblingwerde statt. Die Nordic Walker starten ebenfalls an der Turnhalle.

Das Seniorenturnen

Heike Herrmann ist wieder in ihrem Element. Als Fachgruppenleiterin der Senioren hat sie Dienstags von 10:00 bis 11:00 Uhr die Aufgabe, ihre Schützlinge bei der Stange zu halten – und zu bewegen. Locker Flockig geht sie das an, am Anfang jeder Stunde wird erst einmal getratscht. Dieses ist passiert, jener hat am Wochenende Goldene Hochzeit. Man kennt das ja aus der eigenen Familie. Die eigentliche Übungsstunde ist bereits seit 15 Minuten am Laufen, an Bewegung denkt hier aber noch keiner. Erst als Heike die Musikanlage einschaltet und ihre Frauen zur Eile ermahnt, geht es los. Ganz locker. Im Kreis laufend werfen sich rund 16 Seniorinnen einen Ball zu, das Aufwärmspielchen geht eine ganze Weile. “Konzentriert euch jetzt mal”, ermahnt Heike die muntere Runde. So manch einer scheint noch im Klatschgespräch zu stecken.

Im Anschluss trifft man sich im Stuhlkreis in der Hallenmitte. Heike gibt Anweisungen, was gemacht werden muss und erklärt, welche Vorteile die Übung hat. “Wichtig ist eine gute Körperwahrnehmung”, erklärt die Übungsleiterin. “Die Frauen sollen nicht einrosten und ein besseres Gleichgewicht bekommen”. Geachtet wird auch darauf, dass jeder nach seinen eigenen Fähigkeiten mitmacht. “Wenn jemand mit einer Übung überfordert ist, dann ist das vollkommen ok. Hauptsache, man versucht es”. Und sie geben sich Mühe. Hat so manch eine Dame Schwierigkeiten, ist Heike sofort zur Stelle. “Du musst den Körper gerade halten”, erklärt sie und unterstützt mit leichter Hilfestellung die Ausführung.

Die verschiedenen Übungen hat Heike bewusst ausgewählt. Für alle Körperpartien ist etwas dabei. Bewegungsfähigkeit, Gleichgewicht, Muskelaufbau. Dehn-, Lockerungs- und Kräftigungsübungen. Das Programm erarbeitet Heike vor jeder Stunde neu: “Das ist schon ein bisschen Arbeit, aber ich mache es ja gerne. Wenn man beobachtet, wie die Frauen sich verbessern und beweglicher werden, ist das ein tolles Gefühl. Dann hat man etwas erreicht.”

Das Programm wird auch gerne angenommen. Zwischen 15 und 17 Teilnehmerinnen hat die Übungsstunde in der Regel, für das kleine Dorf ein guter Wert. Heike Herrmann betreut die Senioren bereits seit 1993 und hat damals das Amt von Anneliese Heiermann übernommen. Nachdem Nicola Becker von 2002 an für sie eingesprungen war, ist sie seit 2012 wieder für die Fachgruppe aktiv.

“Gerne sind wir auch außerhalb der Turnhalle unterwegs”, erklärt sie. “Ob an den Hennesee, Kanufahren in Telgte oder die Theaterfahrt nach Lüdenscheid. Es war immer lustig” So planen die Frauen bereits weitere Aktivitäten, fest steht bereits das traditionelle Neujahrs-Frühstück. Dann sind sie wieder dabei, die Seniorinnen vom TV Wiblingwerde.

Übungszeit

Das Seniorenturnen findet jeden Dienstag von 10:00 bis 11:00 Uhr statt

kein_portaitbildFachgruppenleiterin Heike Herrmann
Tel: 0151/58752942
E-Mail: heikeherrmann61@gmx.de

Nordic Walking für alle Naturliebhaber

Jeder kennt den Trend, das gesunde Laufen mit dem Stock gibt es natürlich auch beim TV Wiblingwerde. Heike Herrmann führt ihre Gruppe jede Woche um und durch Wiblingwerde, bei Wind und Wetter wird gelaufen.

Übungszeit

Jeweils Donnerstag von 10:00 bis 11:00 Uhr findet das Nordic Walking statt.

kein_portaitbildFachgruppenleiterin Heike Herrmann
Tel: 0151/58752942
E-Mail: heikeherrmann61@gmx.de

Gymnastik für den Körper

Im Turnverein Wiblingwerde hat jede Altersgruppe ihre ganz persönliche Übungsstunde. Die Jüngsten gehen zum Kinderturnen oder zur Leichtathletik für Kinder, Jugendliche finden in der Jugend oder beim Fußball eine Heimat und für die älteren geht es zu den Jedermännern oder ins Seniorenturnen. Die Trendgymnastik steht hingegen für alle Interessierten ab 17 Jahren offen, jeden Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr treffen sich aber fast ausschließlich ältere Frauen für die lockeren Übungen von Leiterin Heike Herrmann. Viele der Frauen kennt man bereits aus den Seniorenstunden. An diesem Donnerstag steht jedoch eine andere, engagierte Vereinsfunktionärin vor den Damen. Regine Hacke hilft gelegentlich aus und gestaltet das Programm mit. Locker beginnen die rund 20 Frauen mit ihren Aufwärmübungen, Heike macht dabei die Bewegungen vor. Unter rhythmischen Klängen aus der Musikanlage geht es los. Ein Schritt nach links, zwei Schritte nach rechts und wieder zurück. Jede Bewegung fließt harmonisch in einander über. “Wir bieten jedem die Möglichkeit, sich zu bewegen. Man soll ja nicht einrosten”, erklärt Heike Herrmann das Ziel der Gruppe. “Wir beanspruchen den ganzen Körper”. Nach einem zwanzig Minütigen Aufwärmprogramm geht es dann aber auch richtig los. Eine Gummimatte und ein Gymnastikball gehören an diesem Tag zur Ausrüstung der Teilnehmer. Wieder macht Regine die Übungen vor und achtet darauf, dass sie von ihren Schützlingen ordentlich durchgeführt werden. “Jeder so wie er kann”, erklärt sie. Ist jemand überfordert, ist das überhaupt nicht schlimm. “Ganz wichtig, ihr müsst viel trinken”, hört man Regine durch die Halle rufen. Die Wasserflaschen stehen an der Bande, in den kurzen Pausen zwischen den Übungen genehmigen sich die Frauen einen Schluck. “Wenn man nach den Übungen einfach nur geht, merkt man, was man getan hat”, erzählt eine Teilnehmerin begeistert. Das lockere “Auslaufen” bildet den Abschluss einer Übung, in der man die Muskeln wieder entspannen soll. “Die Frauen müssen ihre Muskulatur spüren, das ist wichtig für ein gutes Körpergefühl. Dann merkt man auch, was man geleistet hat und ist stolz auf sich. Und dann kommt man auch gerne wieder in die Übungsstunde.”

Übungszeit

Jeden Donnerstag von 18:00 bis 19:00 Uhr ist Gymnastik

Altersgrenzen

Mit dem 17. Lebensjahr kann man bei der Gymnastik mitmachen.

kein_portaitbildFachgruppenleiterin Heike Herrmann
Tel: 0151/58752942
E-Mail: heikeherrmann61@gmx.de

Schwitzen für die Fitness

Richtig Gas geben tun die Frauen in der Gruppe Fitness und Gesundheit. Jeden Donnerstag von 19:00 bis 20:00 Uhr springen und tanzen sich die Frauen aller Altersklassen durch das straffe Programm, begleitet von schneller Musik und der Leitung von Henrike Dresel kommt hier jeder ins Schwitzen. Wieder kommen nur Frauen in die Übungsstunde, für Männer bleibt der Spaß an der rhythmischen Bewegung noch immer ein Mysterium. Für die rund 15 Erwachsenen Damen aber kein Grund sich zu ärgern, Spaß hat hier sowieso jeder. Doch trotz guter Laune, Zeit für langen Tratsch ist hier nicht. Henrike Dresel legt nach einer kurzen Begrüßung sofort die CD in die Anlage und dreht auf. Die Frauen nehmen ihre Positionen ein und machen mit. Henrike geht dabei gleich in die vollen. Schnelle Bewegungen und flotte Schritte bestimmen das Programm, Zeit zum Luft holen gibt es nur selten. Eingeübte Kommandos und Schritte, aber auch neue Kombinationen bringen die Teilnehmerinnen so manches Mal an die Grenze. “Da kommt man schon ganz schön ins Schwitzen”, weiß Henrike. Die Ziele der Übungsstunden sind klar: Man soll Fit werden und bleiben. Kräftigungsübungen, Zirkeltraining, Aerobic und Beckenbodentraining stehen auf dem Programmplan. Im Sommer geht man auch gerne ins Freie zum Nordic Walking oder Wandern. Die Frauen der Gymnastik sind dann jedes Mal dabei. “Wir trennen das nicht so wirklich. Bei der Gymnastik kommen mehr die Älteren, bei den Jüngeren wird es dann etwas intensiver. Da wird auch auf den Puls geachtet, da kommt jeder gut ins Schwitzen”, erklärt Henrike weiter.

kein_portaitbildÜbungsleiterin Henrike Dresel
E-Mail: henrike.dresel@gmx.de

Sorry, es wurde kein Blogeintrag gefunden.

Es wurden keine Beiträge gefunden. Versuche nach dem Inhalt der Seite zu suchen, oder sieh dich in einem anderen Bereich der Seite um.