Für jeden Mann ein Muss – Die Jedermänner

Am Mittwoch ist in Wiblingwerde ab 19:00 Uhr die Halle fest in Männerhand. Die Jedermänner haben Übungsstunde. Um 19:00 Uhr trudeln die Senioren langsam ein, einer der zehn bis zwölf Aktiven Rentner nimmt hierfür sogar eine lange Wegstrecke auf sich: “Ich komme jeden Mittwoch aus Frankfurt zum Sport machen und fahre am Donnerstagmorgen wieder zurück”. Los geht es mit Aufwärmübungen. “Gymnastik, Koordination, Kondition, Ballspiele und Geselligkeit. Das sind so unsere Übungsinhalte”, erklärt Übungsleiter Jens Grote. Ist der Gymnastikpart zu Beginn für die Meisten noch eher eine unbeliebte Pflichtaufgabe, steht der Fokus danach ganz klar im Ballspiel. Bei den Senioren wird hier meist ein Gymnastikball über ein Volleyballnetz geschossen, die Junioren spielen fast die ganze Zeit Fußball. “Die ungewollte, halbe Stunde Gymnastik muss aber immer sein”, lacht Jens. Zwar sind Jung und Alt immer ehrgeizig und siegeswillig bei der Sache, Kameradschaft und Freude am Sport stehen am Ende aber im Mittelpunkt. So wird nach einem umstrittenen Tor der Junioren zwar noch einige Zeit hitzig über die Hallenregeln diskutiert, am Ende sind sie aber alle wieder Gut Freund und nehmen sich gegenseitig auf die Schüppe. Überhaupt haben die Jedermänner, ob jung oder alt, von einem mehr als Genug: Spaß! Auch nach der Übungsstunde sitzen sie meist noch lange im Geräteraum der Turnhalle, schauen Fußball oder diskutieren über aktuelle Ereignisse. Eine Art “Stammtisch” könnte man sagen. Und auch außerhalb der Halle sind die Männer aktiv. Wanderungen und Fahrradtouren stehen auf dem Programm, manche der Jedermänner helfen bei Bedarf sogar in der Fußballmannschaft des Vereins aus. “Hauptsache Sport, gute Laune und schönes Wetter”, meint Jens zu der ganzen Sache. Die Senioren sind hierbei zwischen 55 und 75 Jahren alt, bei den Junioren könnte man quasi mit 18 einsteigen. “Die meisten sind aber über 40″, erklärt Jens. “Wenn man sich körperlich dazu fühlt, dann wechselt man irgendwann von den Junioren zu den Senioren. Ein genaues Alter, wann man wechseln sollte, gibt es nicht”.

Radtouren und mehr…

Neben den Übungsstunden geht es bei den Jedermännern sehr gesellig zu. Dazu gehört auch die ein oder andere Flasche Bier bei einem Championsleaguespiel (Irgendwie komisch, dass die CL-Spiele meist Mittwochs laufen, oder nicht?). Darüber hinaus unternehmen unsere Jedermänner aber auch eine Menge. Jedes Jahr kommt es zum glorreichen Skatturnier und um die Frage, wer das Glas Gurken dieses Mal mit nach Hause nehmen darf. Oder aber man verabredet sich zur jährlichen Radtour. Langweilig wird den Jedermännern so schnell nicht!

kein_portaitbildÜbungsleiter Jens Grote
Tel: 0151/52619084
E-Mail: jens.grote@pvautomotive.de

kein_portaitbildFachgruppenleiter Martin Hohage

Drei Übungsstunden

Mittwochs ist „Jedermännerabend“. Um 18:30 Uhr starten die Senioren, gefolgt von der „Fit-Stunde“ um 19:45. Ab 20:45 (bis etwa 22:00 Uhr) geht es dann mit den „Jedermännern-Fun“ in die Schlussrunde.

Keine Altersstufen

Die Gruppen sind für jeden offen. Während sich das Übungsangebot in den Fit- und Funstunden eher an „jüngere“ Sportler zwischen 16 und 60 Jahren richtet, ist die Seniorenstunde klar auf die älteren Herrschaften zugeschnitten. Trotzdem darf jeder überall mitmachen.

Ausrüstung

Meistens finden die Übungsstunden in der Turnhalle Wiblingwerde statt, Turnschuhe sind also Pflicht. Im Sommer geht es auch schonmal raus auf den Sportplatz Wiblingwerde. Im Zweifel hilft euch Jens aber mit Infos weiter.